wattwandern wattwandern wattwandern Wat(t) sehen
beim Wattgehen
wattwandern Taschenkrebs Wattfuehrer

 

Unsere Wattführer

Hille 

Hille

ist fachkompetent und phantasievoll und steckt mit ihrer Begeisterung für das Wattenmeer alle an.

Arno 

Arno
führt seit einigen Jahren Gruppen unterschiedlichen Alters durchs Watt. Dabei kommen ihm sein Interesse an der Fauna und Flora des Wattenmeeres, sein ehemaliger Beruf als Seemann und nicht zuletzt seine offene und geduldige  Art im Umgang mit Menschen sicherlich zugute, sodass am Ende einer Wanderung selten eine Frage ungeklärt bleibt. 

 

 Klaus

Klaus
ist über die DLRG als Prüfer bei Lehrgängen zum Rettungsschwimmer Nordsee 1986 zum Wattführen gekommen. Mit seiner Freude an diesem Naturraum und seinem netten Wesen „vertellt“ er den Teilnehmern Wissenswertes und „Döntjes“.

Hans-Gerd 

Hans-Gerd
hat auch den früheren Wattführer Willi Rosenboom unterstützt. Als Landwirt, Jäger und Segler fühlt er sich der Natur und damit dem Weltnaturerbe verbunden. Er führt seit 1985 Gruppen, denen er mit seinem Wissen und Humor das Wattenmeer nahe bringt

 

 1

Günter
kennt das Watt als geborener Schilliger seit Mitte der 50er Jahre wie seine Westentasche. Ab den 60er Jahren führt er Gruppen hauptsächlich nach Minsener Oog / Oldeoog und hat das Entstehen dieser vom Menschen geschaffenen Insel miterlebt. Sein Wissen über die sich mehr oder weniger verändernde Wattenlandschaft gibt er gerne an die Wattläufer weiter.

Christiane

Christiane
Die gelernte Biologin ist an der Küste geboren und aufgewachsen und dadurch dem Lebensraum Wattenmeer stark verbunden. Auch ein erlebnisreicher Sommer als Vogelwartin auf einer einsamen Insel
hat dazu beigetragen.
Sie sagt: „Jeder, der den Wattboden betritt, sollte ihn am Ende einer Führung erstaunt, bewegt und vielleicht auch ein wenig ehrfürchtig wieder verlassen“.